Ultraschalltherapie (Solatronic SLE)

Preisliste



  • Ultraschallkopf SU-1

    Ultraschalkopf

    €659,00 Preis incl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Rabatte abhängig von der Größe der Bestellung.
Wir empfehlen direkte Beratung.

Fragen über das Angebot



Bitte schreiben Sie uns:
info@filips-systems.de

Merkmale der Ultraschalltherapie

  • Zwei Köpfe mit zwei Frequenzeinstellungen 1MHz und 3,3MHz mit einer Oberfläche von 5cm² oder 1cm²
  • Wasserdichte Köpfe (bis auf Kabelanschluss)
  • Licht- und Tonsignal während der Anwendung 

Ultraschallköpfe kooperieren mit der Kamera

  • SU-1 1,33 cm² / 1MHz und 3,3MHz
  • SU-5 5 cm² / 1MHz und 3,3MHz

Ultraschallkopf SU-1

TECHNISCHE DATEN DES KOPFES SU-1

  • Therapeutische Fläche 1,33 cm²
  • Maximale durchschnittliche Leistung 3,3W
  • Spitzenleistung des Impulses 4W Puls
  • Ultraschallfrequenz 1MHz oder 3,3MHz

Ultraschallkopf SU-5

TECHNISCHE DATEN DES KOPFES SU-5

  • therapeutische Oberfläche 5cm²
  • Maximale Durchschnittsleistung 12,5W
  • Spitzenimpulsleistung 15W
  • Ultraschallfrequenz 1MHz oder 3,3MHz

MEDIZINISCHE BESCHREIBUNG – ULTRASCHALLTHERAPIE

Empfohlene Therapien
In der verfügbaren Literatur haben wir eine breite Palette von Anwendungen für den Einsatz der Ultraschalltherapie.

Dabei handelt es sich hauptsächlich um:

  • Schmerzsyndrome bei degenerativen Gelenkerkrankungen der Wirbelsäule
  • Kreuz- und Rückenschmerzen
  • Ischias, Arthrose der Knie und Gelenken, Händen und Füßen
  • Schulterschmerzsyndrom
  • Fersensporn
  • Trigeminusneuralgie
  • Schmerz nach Amputation
  • Kiefersperre
  • Ulzerationen des Schienbeins
  • Narben
  • Contracting, zum Beispiel, Dupuytrens Kontraktur
  • rheumatoide Arthritis
  • nach Verstauchungen, Frakturen und bei Hämatomen
  • Wunden
  • erhöhter Muskeltonus
  • Entzündung
  • trockene Haut, schlaff, Peeling
  • Akne vulgaris und Rosazea
  • Ellenbogen-Tennisspieler und Golfer
  • Arthrose
  • Periarteritis
  • periapikale Verdickung
  • Sehnen- und Muskelerkrankung
  • Morbus Bechterew
  • Sklerodermie
  • Bronchialasthma
  • Ohrenschmerzen
  • Neuralgie

Gegenanzeigen

Folgende Gegenanzeigen sollten vor der Behandlung ausgeschlossen werden:

  • nach der operativen Entfernung von Tumoren (bedarf der Zustimmung des Onkologen)
  • Schwangerschaft
  • aktive Tuberkuloseprozesse
  • hämorrhagischer Durchfall
  • Kreislaufversagen, Fortgeschrittene Gefäßverkalkung
  • Arrhythmien
  • Schrittmacher
  • Erkrankungen des peripheren Blutes
  • Thrombophlebitis
  • akute Entzündung und Fieber
  • schwere Kachexie
  • nicht abgeschlossenes Knochenwachstum
  • Zustände nach Röntgentherapie
  • Metallimplantate im Körper
  • vegetative Neuropathie in erheblichem Umfang
  • Nervenkrankheit ungeklärter Herkunft
  • Hautläsionen, insbesondere bei Infektionskrankheiten
  • generalisierte Atheriosklerose und Arteriosklerose der Extremitäten
  • Bronchiektasen
  • gastrointestinale Blutung

BERATUNG INDIVIDUELL
IHR BEDÜRFNIS IM FOKUS

Wir lassen Sie nicht alleine. Gerne können Sie sich auf diesen Seiten über Ausführungen, Anwendung, Wirkung und Verarbeitung unserer Produkte informieren. Nichts ersetzt jedoch ein völlig unverbindliches und kostenloses persönliches Beratungsgespräch in unseren Vorführräumen in Melle (Landkreis Osnabrück, Niedersachsen), in dem wir gemeinsam Ihre Bedürfnisse eruieren und so das für Ihre Bedürfnisse passendes Produkt finden.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne persönlich!

Bitte schreiben Sie uns: 
info@filips-systems.de

Cookies Benachrichtigung

Einverstanden